SEO

Facebook Branded Content

Berühmte Personen, Influencer oder Medienunternehmen müssen auf Facebook in Zukunft Inhalte, welche ein Dritt-Produkt, eine Dritt-Marke oder einen Sponsor beinhalten mit dem Branded Content-Tool markieren.

Branded Content

Facebook regelt den Umgang mit Marken und Produkten und rollt das Branded Content Tool weiter aus. Wird ein Brand oder ein Produkt markiert, wird der entsprechende Markeninhaber informiert und erhält die Möglichkeiten, detaillierte Leistungsdaten, wie beispielsweise Reichweite und Interaktion einzusehen. Ebenso hat er die Möglichkeit, den Beitrag auf der Seite des Brands zu teilen und Werbung darauf zu schalten. Mit dieser Anpassung erleichtert Facebook das Online Marketing im Bereich Social Media.

 

Facebook Branded Content in Kürze:

  • Zur Zeit nur für Facebook Seiten verfügbar
  • Mittels dem Branded Content Tool Marken oder Produkte in Posts markieren
  • Austausch von Informationen zwischen Publisher und des Marketers.

 

Welche Formate werden als Branded Content definiert?

Beispielsweise Texte, Fotos, Videos, Artikel, Links, 360-Grad-Videos und Live-Videos werden als Branded Content definiert. Ebenfalls Beiträge von Medienunternehmen, Bekanntheiten und anderen einflussreichen Personen oder Beiträge, die ein Produkt, eine Marke oder einen Sponsor veranschaulichen.

 

Facebook definiert Branded Content wie folgt: «Content von einem Ersteller oder Publisher, in dem – zum gegenseitigen Vorteil – ein Geschäftspartner präsentiert wird bzw. der von einem Unternehmenspartner beeinflusst ist» (Quelle: facebook.com).

 

Die nachfolgende Grafik zeigt den Mechanismus von Facebook Branded Content.

Branded Content Facebook

Facebook Richtlinien

Die Facebook-Richtlinien rufen Creators und Publisher dazu auf, ihre Beiträge zu kennzeichnen, indem sie ihre Partner in den Posts taggen. Sobald ein Businesspartner getagged wurde, ermöglicht es diesem, Einsicht in die Performance zu haben, sowie den Beitrag direkt auf seine Seite zu übernehmen und zu bewerben. Branded Content Beiträge können mit «Paid» oder «with» gekennzeichnet werden. Bei «with» kann der Businesspartner markiert werden.

 

Wie erhalte ich Zugriff auf das Branded Content-Tool?

Wenn das Tool auf der Facebook-Seite des Publishers nicht verfügbar ist, kann bei Facebook eine Zugriffsanfrage für das Branded Content-Tool angefordert werden. Sobald das Tool verfügbar ist, muss den Facebook-Bedingungen zugestimmt werden und dem taggen der Businesspartner steht nichts mehr im Wege.

 

Wichtig

Die Personen welche die Posts veröffentlichen, tragen die Verantwortung, dass sämtliche Inhalte, welche mit Branded Content verbreitet werden, den relevanten und in den entsprechenden Märkten gültigen Werberegulationen und -richtlinien entsprechen.

 

Fazit

Facebook bietet mit diesem Tool Unternehmern und Marketern mehr Transparenz und erlaubt den Beteiligten Ihre gemeinsamen Aktivitäten im Social Media Marketing besser zu kontrollieren.

Sie möchten Ihr Online Marketing optimieren? Diskutieren Sie mit uns.