Snapchat für Schweizer Unternehmen

Snapchat - eines der am stärksten wachsenden Social Medias. Wie Snapchat bereits von Unternehmen genutzt wird und vieles mehr erfährt ihr in diesem Blogbeitrag.

Snapchat

Snapchat

Snapchat ist eines der am stärksten wachsenden Social Medias, bei welchem sich das Hauptmerkmal um das versenden und empfangen von Bildern und Videos dreht. Über 200 Millionen User benutzen die App und «snapen» mit ihren Freunden oder schauen sich Stories an. Stories bestehen ebenfalls aus Bildern oder Videos, welche man in eine Art Tagebuch lädt. Die Story verschwindet aber nach 24 Stunden und kann nicht mehr angeschaut werden. Täglich werden über 10 Milliarden Videos konsumiert und im Schnitt verbringen die User zwischen 25-30 Minuten pro Tag auf Snapchat.

 

 

Einblicke in Real Time

Die App eignet sich bestens für real time Social Media Marketing. Es können Produktvorstellungen, Ausstellungen und Messen oder einfach eine Eröffnung mit der Community geteilt werden. Somit erhalten sie virtuell und in Echtzeit einen Einblick in den Event ohne anwesend zu sein.

Spezieller Content liefern

Das Ziel für Unternehmen soll sein, die Community mit Content zu beliefern, welcher exklusiv nur auf Snapchat zu sehen ist. Manche Unternehmen genehmigen kurze Einblicke in zum Beispiel Teile eines neuen Releases, bevor es zur eigentlichen Veröffentlichung kommt oder sie gewähren «Behind the Scenes»-Einblicke, wie Arnold Schwarzenegger in der nachfolgenden Abbildung für seine Veranstaltung «Arnolds Sports Festival». Dies generiert für richtige Fans einen grossen Mehrwert, welche direkt dabei sein können.

Snapchat behind the scenes

Geofilter

Geofilters sind eine Art Sticker. Diese Sticker-Grafiken können mit einer Wischbewegung auf das Foto projiziert werden. Die Geofilter werden von Snapchat anhand des Handy-Standorts ausgewählt und vorgeschlagen. Das heisst, man hat in Chur nicht die Gleichen Filter wie in Rhäzüns zur Verfügung. Als Unternehmen, sowie auch als Privatperson, können solche Geofilter gestaltet und gegen eine Gebühr in Snapchat integriert werden (In der Schweiz aktuell nur Community oder persönliche, keine Business-Filter).

Snapchat Geofilter

Snapchat Ads für Business

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die App für Werbezwecke zu nutzen.

  • Snap Ad's (Kurze Banner oder Videos zwischen Stories)
  • Sponsored Geofilters (Standortbezogene Filter)
  • Sponsored Lenses (Gesichtsfilter)

Sponsored Geofilter

Es besteht, wie oben bereits erwähnt, die Möglichkeit eigene Geofilter zu kreieren. Wenn User einen Filter über den Snap legen, kann es durchaus vorkommen, dass ein Unternehmenslogo oder ein Produkt integriert sind. Auf den Geofilter haben jeweils aber nur die User Zugriff, welche sich in der Gegend oder Region einen Snap befinden, welche das werbetreibende Unternehmen im Targeting definiert hat. Die Filter erlauben es Unternehmen einen Teil von den Millionen Snaps zu werden, die täglich versendet werden.

 

Influener als Partner

Influencer können dem Brand mit ihrem Content eine Stimme und Personalität geben. Beispielsweise in der Fitnessbranche entdeckt man immer häufiger amerikanische Brands, welche ihren Snapchat Account für eine bestimmte Zeit gar an Athleten übergeben. Dies ist bekannt unter «Snapchat take over».

 

Snapchat für Unternehmen in der Schweiz

Doch was bedeutet Snapchat für Schweizer Unternehmen? Gemäss Media Use Index (Y&R, 2016) ist Snapchat das viertwichtigste Social Network bei Schweizer Digital Natives (hinter WhatsApp, Facebook und Instagram) und gar wichtiger als Twitter. In allen Alterklassen von Digital Natives ist die Snaptchat-Nutzung gegenüber dem Jahr 2015 gestiegen - bei den 25- bis 29-Jährigen hat sich der Anteil der Nutzer sogar fast verdoppelt.

 

Diese Zahlen zeigen deutlich auf, dass Snapchat für Unternehmen in der Schweiz ein zielführendes Instrument werden kann, welches jedoch erst von wenigen wie IWC oder Coca Cola Schweiz eingesetzt wird.

Sie möchten Ihr Online Marketing optimieren? Diskutieren Sie mit uns.