SEO

Die besten Monitoring Tools

Wir stellen vier Monitoring Tools vor welche Brands mithelfen, keine Webinhalte zu relevanten Themen oder ihrem Unternehmen zu verpassen.

Monitoring Tools

Meltwater News

Link: https://goo.gl/PguVXs
Preis: auf Anfrage
Meltwater News ist für PR Profis und für alle, die wissen wollen was rund um ihr Unternehmen im Web passiert eine gute Option. Das Tool hilft Nutzern, mehr als 200'000 Blogs, Social Media Plattformen und Publikationen zu durchsuchen und zeigt Informationen über Unternehmen, Konkurrenz, Namen und vieles mehr. Meltwater bietet einen Test-Account. Für einen bezahlten und unlimitierten Account muss Meltwater kontaktiert werden.

 

Mention

Link: https://goo.gl/F3KKnu
Preis: ab 29 Dollar pro Monat
Dieses Media Monitoring App enthält viele Tools, damit man das Beste aus seinen Alerts herausziehen kann. Es erlaubt seinen Benutzern jedes Keyword inklusive Social Media Plattformen zu tracken und widerspiegelt die Resultate in Echtzeit. Mention bietet einen Demo Account an, ansonsten starten die Preise bei 29 Dollar im Monat. Für Alerts kann eine tägliche oder monatliche Pushnachricht eingerichtet werden. Sie können Mention als Web basierte App, als App für den PC, Mac oder Linux benutzen oder auf iOS und Android Mobilgeräten.

 

Talkwalker Alerts

Link: https://goo.gl/pMUSrF
Preis: kostenlose Testversion / Business Version ab 500 Euro pro Monat
Diese App kann etwas weniger als die oben genannten und ist eine Alternative zu Google Alerts. Allerdings ist es Google Alerts sehr ähnlich. Sobald man einmal registriert ist, bekommt man Alerts zum eigenen Unternehmen, zur Konkurrenz und anderen relevanten Themen. Wie bei Google können die Alerts per E-Mail gesendet werden. Alles was man dafür zu tun braucht, ist eine Suchanfrage einzugeben und einzustellen, welche Resultate, welche Sprache man möchte und wie häufig man benachrichtigt werden möchte.

 

Google Alerts

Link: https://goo.gl/HBPkbI
Preis: kostenlos
Google Alerts ist kostenlos. Das einzige was man dazu braucht, ist einen Google Account. Mit diesem Online Tool können die aktuellsten Informationen aus dem Web gefiltert werden. Wie bei den anderen vorgestellten Tools können Keywords und Benachrichtigungen eingestellt werden. Je nach Tätigkeit des Unternehmens empfiehlt es sich mehrere Alerts einzurichten.

Monitoring Tools im Vergleich

Die nachfolgende Grafik zeigt ausgewählte Funktionen der einzelnen Tools im Direktvergleich.

Monitoring Tools Spinnennetz

Fazit

Je nach Anwendungswunsch hat jedes genannte Tool seinen Vor- und Nachteil. Braucht man die Apps nur selten oder aus privatem Interesse, reicht ein gratis Tool bestimmt aus. Möchte man aber für ein Unternehmen das Web durchleuchten und sehen was über einem verbreitet und berichtet wird, lohnt sich ein kostenpflichtiges Tool welches auch Social Media Content ausspielt.

Sie möchten Ihr Online Marketing optimieren? Diskutieren Sie mit uns.